Im verwunschenen Hof der Engerthstraße 124 im 20. Bezirk haben sich elf Designer*innen verschiedener Sparten niedergelassen, um in guter Gesellschaft an Design zu arbeiten, das uns als Gesellschaft weiterbringt – eine Zukunftswerkstatt von rough bis glossy, von Tüll bis Blaumann, von Fiktion bis Statik.

In the enchanting courtyard of Engerthstraße 124 in the 20th district eleven designers from a wide range of sectors have settled down in order to work together in good company on designs that will move us forward as a society – from rough to glossy, tule to work-overalls, from fiction to structure.